Logoleistea

Mathias Fuchs, Christian Huberts, Christiane Hütter, Eric Zimmerman
GAME OVER – Spielstrategien in Alltag und Arbeit

FR
SA

14.7.
15.7.

19.30
12.00



 

BARCAMP
FFT KAMMERSPIELE    JAHNSTRASSE 3
GAME ON STAGE reloaded
TICKETS

GradesOfShameJudithBuss
Ich spiele, also bin ich. Waren vergangene Jahrhunderte von den Erzählweisen des Romans oder des Films geprägt, so steht das 21. Jahrhundert ganz im Zeichen des Ludischen, also des Spielerischen. Menschen haben schon immer gespielt, aber die digitalen Technologien haben dem Spiel im Informationszeitalter eine völlig neue Relevanz verschafft. 2013 rief der US-amerikanische Game-Designer Eric Zimmerman in seinem „Manifesto for a Ludic Century“ das Zeitalter des Spiels aus. Seitdem diskutieren Gamer*innen auf der ganzen Welt seine Thesen. Was als tiefgreifende kulturelle Wende hin zu mehr Beteiligung und Gestaltung gefeiert wurde, hat auch Kritiker*innen auf den Plan gerufen. Das Spielerische steht längst nicht mehr nur für Spaß und Freiheit, sondern findet seine Kehrseite in Präkarisierung, Manipulation und der massenhaften Aufgabe von Privatsphäre und persönlichen Daten. Im Rahmen der Reihe „Game ON Stage Reloaded“ diskutiert das FFT Düsseldorf mit den Theatergamer*innen von machina eX und internationalen Expert*innen die gesellschaftlichen Facetten des Spielerischen. Eric Zimmerman (NYC) selbst, wird in Düsseldorf dabei sein, um sein Manifest von 2013 einer Revision zu unterziehen. Gemeinsam mit dem Medientheoretiker Mathias Fuchs, der Spielemacherin und Autorin Christiane Hütter und dem Game-Kritiker Christian Huberts diskutieren das FFT und machina eX seine Thesen.

Die Reihe „Game ON Stage Reloaded“ ist eine Fortsetzung der Zusammenarbeit zwischen den Live-Gamer*innen von machina eX und dem FFT Düsseldorf nach ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit als Doppelpass-Partner 2012-2014. Nachdem sich die erste gemeinsame Kollaboration mit Theater und Gaming beschäftigte, geht es nun um die Erforschung der Gamification als Gegenwartsphänomen. Bereits im April 2017 war machina eX in Düsseldorf zu Gast, um im Hacklab an neuen digitalen Requisiten für das Theater zu arbeiten. Im Juli werden sie ihr Theater-Game Tracing Tales im FFT Düsseldorf zeigen. Außerdem veranstalten das FFT und machina eX gemeinsam ein Barcamp unter dem Titel „GAME OVER“, das sich mit den Facetten des Spielerischen in der Gesellschaft auseinandersetzt und die Gamification von verschiedenen Seiten beleuchtet.

GradesofShameJudithBuss

Ein Projekt im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

item4